oldies, but goldies.

gestern im proberaum sind uns die pferde durchgegangen: aus „lass uns doch mal was spielen, was wir schon länger nicht gemacht haben“ wurde ein ganz tiefer griff in die eigene bandhistorie: walkin´ (vom album „hazard“, 2008) – shade („come around“, 2007) – gringo („red leaf“, 2006) – nemo („nemo“, 2000) – impressions („sniff“, 1999). und wenn dann das song-ende von nemo bei allen noch da ist, wird klar, wo´s gespeichert sein muss: im rückenmark!

jetzt fragen wir uns natürlich, welchen oldie wir nächste woche auspacken sollen – vorschläge werden entgegengenommen!